Nutzen Sie keine 08-15 Mustervorlagen

Raphael Knoche - Bewerbungscoach

Deckblatt Bewerbung - Der erste Eindruck zählt!

Versetzen Sie sich einmal in die Position eines Personalchefs. Sie sind wie immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Die Bewerbungen stapeln sich auf Ihrem Tisch – was wird Ihnen zuerst ins Auge stechen?

Die Antwort ist einfach: Natürlich schauen Sie sich zuerst das Deckblatt an!

Deckblatt Bewerbung

Das Deckblatt hat vor allem die Aufgabe Ihrer Bewerbung einen professionellen und seriösen Rahmen zu geben. Auch hier gilt es besondere Feinheiten zu beachten, damit Sie auf den ersten Blick bereits überzeugen. Wenn Sie das erreichen wollen, dann sollten Sie auf verschiedene Dinge besonders achten.

Wenn Sie diese Tipps erfolgreich umsetzen wollen, dann sollten Sie sich zusätzlich noch Tipps von Experten besorgen. Sollten Sie Fehler in Ihrer Bewerbung begehen, dann rückt Ihr Traumjob in weite Ferne.

  • Auf dem Deckblatt findet man: Anschrift, Überschrift, Beruf und möglicherweise ein Foto des Bewerbers
  • Formal muss das Deckblatt zum Rest der Bewerbung passen!
  • Formale Konsequenz wird hier immer honoriert!

Verhindern Sie gängige Fehler!

  • Verwenden Sie qualitativ besseres Papier als normal!
  • Das Deckblatt gehört als erstes in die Bewerbungsmappe, danach Anschreiben, Lebenslauf und Dokumente.

Vielen ist gar nicht klar, wie sehr ein Deckblatt schon den Bewerber in ein positives Licht stellen kann. Ist die Gestaltung mangelhaft oder die Formatierung nicht richtig, dann können Sie sicher mit einer Absage wegen mangelhafter Bewerbungsunterlagen rechnen.

Nehmen Sie sich an dieser Stelle besser einen Bewerbungsratgeber zur Hand, der Sie sicher durch die Tücken einer perfekten Bewerbung geleitet, denn Sie müssen von der ersten Seite an überzeugen!

Ob Ihre Bewerbung wirklich einheitlich und in einer Gesamtheit überzeugt hat, sprich: Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf und Anlagen waren als formale Einheit ersichtlich, das wird Ihnen voraussichtlich erst beim Personalgespräch mitgeteilt werden. Da das das erklärte Ziel ist, nutzen Sie jetzt die Schritt-für-Schritt Anleitung von Raphael Knoche – der praxisnahe Bewerbungsratgeber! Seien Sie besser als die anderen!

Share